Air Namibia ist wie Sie wissen, seit übe 20 Jahren 5x pro Woche nach Deutschland unterwegs, und täglich hier im regionalen Raum im südlichen Afrika.

Der Minister für Umweltschutz und Tourismus: der Ehrbare Pohamba Shifeta, hat kürzlich ein paar interessante Anmerkungen zu den Tourismusstatistiken gemacht. In 2013 gab es 1.3 mio mehr Besucher in Namibia!

Bemerkenswert ist, dass viele Besucher jetzt erstmals aus Amerika und Asien stammen.

Und wie kommen die alle nach Namibia? – Meistens über Südafrika; und zwar einfach, weil es über Johannesburg und Kapstadt die besten (und – die preiswertesten) Flugverbindungen gibt.

Kenner wie Sie wissen, dass Air Namibia schon seit langem so-genannte ‘code sharing’ Flüge mit Partner-Fluggesellschaften nach Windhoek (und Walvis Bay) anbietet. Der Minister regt an, dass in Zukunft mehr Flüge für die neuen Märkte angeboten werden. Bevorzugt natürlich direkt mit Air Namibia, oder sonst halt per ‘code sharing’!

Wir freuen uns drauf!