Als ich diese Webseite gebaut habe (und die vorige, und die davor) habe ich mich eisern an das selbst-auferlegte Versprechen gehalten, alles immer rein ‘touristisch’ zu halten.

Heute gibt es einen freudigen Anlass, dieses Gelübde zu brechen. Lesen Sie hier, warum:

In 1989 ist mir Hage Geingob zum ersten Mal aufgefallen; während des allerersten Wahlkampfes in Namibia, als jede der neu gegründeten Parteien vor den Hauptnachrichten ein paar Minuten zugestanden bekam, um zur ganzen Nation zu sprechen. Ein paar Wochen später wurde die Gesetzesgebende Versammlung gewählt, aus der dann das erste demokratisch gewählte Parlament Namibias hervorging.

Ich konnte nicht nur seinen englischen Akzent verstehen, sondern der Inhalt seiner kurzen Rede war sinnvoll, logisch und schlüssig – ich werde nie vergessen, wie begeistert ich war! Logo, diesen Mann habe ich nicht mehr aus den Augen verloren…

Natürlich war ich froh, als Hage Geingob dann in den 1990’ern Premier Minister wurde – und traurig, als er danach das Land verließ, um ein paar Jahre in Washington zu arbeiten. Aber jetzt ist er endlich der Präsident Namibias, in dieses Amt gehört er schon lange!

Aber WARUM um HIMMELS WILLEN breche ich jetzt mein Gelübde des niemals-politisch-seins?

Ein Ereignis von letzter Woche. Dr. Hage Geingob hat in einer eigens einberufenen Pressekonferenz seine Finanzen offengelegt – seine Einahmen, seine Immobilien / seinen Besitz (durch eine angesehene Steuerberatungsgesellschaft geprüft und abgesegnet). Und damit nicht genug, er hat auch die seiner Frau erklärt! Er sei der Transparenz verpflichtet, sagte er.

WO um HIMMELS WILLEN findet man noch so etwas! – Er ist 73 Jahre alt; und die ‘Alten’ wurden wahrhaftig anders erzogen…

Wenn man die Zahlen allein betrachtet, ist es ihm nicht schlecht ergangen. Aber: er hat sich auch nicht bereichert! Man muss natürlich sein Alter und seine Karriere bedenken. Nehmen Sie mich zum Vergleich! – Ich bin 20 Jahre jünger, und mein ‘Wert’ ist 25x weniger. Ich bin ebenfalls Akademiker, aber weder war ich 12 Jahre Premier eines Landes, noch habe ich in Amerika bei der UN gearbeitet.

Danke.

Mr. President – you rock!

 

(Foto credits: Copyright ‘The Namibian’ – gefunden in Google Images)